„Wir gehen achtsam miteinander um“ – Diakonische Haltung

Die Kinder lernen bei uns, liebevoll und achtsam mit sich selbst, mit anderen und mit der Natur umzugehen. Achtsamkeit, Gemeinsinn und Nächstenliebe bilden die Grundlage unseres Handelns. Wir machen uns mit den Kindern auf die Suche nach Gottes Spuren. Beim gemeinsamen Gebet und bei Festen im Jahreskreis lernen die Kinder christliche Traditionen kennen. Bei uns haben Kinder aller Nationalitäten und jeder Religion Platz. Wir erfahren von ihren Bräuchen und erweitern unser Bild vom Glauben.

„Wir schützen, was wir lieben“ – Natur

Das Thema Natur und Umwelt gehört bei uns zur pädagogischen Bildungsarbeit. Gemeinsam mit den Kindern beobachten wir das Leben von Tieren und Pflanzen. In unserem Garten, bei Ausflügen und spannenden Projekten. Nach dem Motto „Was ich liebe, schütze ich“ lernen sie, behutsam mit jeder Art von Leben umzugehen. Wir bestärken die Kinder darin, selbst Verantwortung für Natur und Umwelt zu übernehmen.

„Wir lernen gemeinsam“ – Altersgemischte Gruppen

Unsere Hortkinder dürfen sich vor den Hausaufgaben von der Schule ausruhen, spielen und in der Turnhalle oder im Garten toben. Nach dem gemeinsamen Mittagessen beginnt die Hausaufgabenzeit. Bei den Hausaufgaben stehen den Kindern pädagogische Mitarbeiter*innen unterstützend und motivierend zur Seite. Anschließend heißt es für unsere Großen: Freispiel! Freitags und in den Ferien unternehmen wir Ausflüge in die Umgebung.

Unsere Gruppen setzen wir altersgemischt zusammen. Das schult das Sozialverhalten und die Hilfsbereitschaft – in jeder Altersstufe. Die Kinder lernen voneinander und unterstützen sich gegenseitig. Die Kleinen schauen sich gerne etwas von den Großen ab. Sie lernen und entwickeln sich durch Nachahmen. Die älteren Kinder wiederum erkennen, dass sie den Jüngeren etwas beibringen können. Das macht sie stolz und selbstbewusst.

„Wir respektieren uns“ – Integration und Inklusion

Unser Haus ist offen für alle. Es lebt von der Vielfalt unterschiedlicher Nationen und Kulturen sowohl bei den Familien, als auch bei unseren Mitarbeitenden. Wir legen großen Wert auf Integration und bezeichnen uns mit Stolz als multikulturelle Kinderbetreuungseinrichtung. Sprachförderung, ein wertschätzendes, respektvolles Miteinander auf Augenhöhe sind für uns selbstverständlich. Kinder mit (drohender) Behinderung sind ebenso Teil unserer Gemeinschaft und erhalten individualisierte Förderung.

Kontakt

Evangelisches Haus für Kinder Messestadt West

Georg Kerschensteiner-Straße 54
81829 München

T (089) 945 48 23
F (089) 94 54 82 55


Betreuungszeiten

Mo – Do

7.30 – 17 Uhr

Kernzeit

8.30 – 12.30 Uhr

Schließtage

1.9.2021 – Planungstag
27. – 30.12.2021 – Winterschließung

Weitere Schließtage können noch bekannt gegeben werden.


Bei uns dürfen sich Ihre Kinder in spielerischen Fantasieräumen frei entfalten.

Anna Gögelein, Leiterin evangelisches Haus für Kinder Messestadt West


Haus für Kinder Impressionen

Aussenansicht der Kita Messestadt West
Koch
Platz zum Entfalten
Unsere moderne Kita verfügt über großzügige Räume
Kinderhaende halten Kastanien
Slide 1
Natur und Umwelt
Wir beobachten das Leben von Pflanzen und Tieren
Malutensilien
Slide 1
Raum für Fantasie
Wir spielen mit Farben, Formen und Materialien
previous arrow
next arrow

Hier finden Sie uns

Bitte überprüfen Sie ihre Cookie-Einstellungen - diese finden Sie auch im Footer - passen Sie diese an, um Google Maps zu aktivieren.